Rückblick

ENDLICH

ENDLICH

9. September 2021 | 19:00 Uhr 

 

Essinger Haus 

2340 Mödling | Friedrich Schillerstraße 34a 

 

Begrüßung    Stephan Schimanowa | Kulturstadtrat
Einleitende Worte    Otto Husinsky | Obmann
Eröffnung    Hans Stefan Hintner Abg.z.NR | Bürgermeister

 

Zu sehen sind Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern des Mödlinger Künstlerbunds:
Thomas Engl | Erich Frey | Karl Grabner | Jutka Harmath | Otto Husinsky | Veronika Matzner | Heidi Naumann | Sigrid Ofner | Uschi Olbert | Brigitte Petry | Oswald Scherbaum | Daniel Stastny | Christa Trkal | Heidi Tschank | Jürgen Wagner | Natascha Walker | Maria Wieser

ZEICHNUNG ODER OBJEKT

ZEICHNUNG ODER OBJEKT

 

Der Mödlinger Künstlerbund wird vor Ort von unserer Maria Wieser vertreten.

 

Das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, die Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der NÖ Landesregierung und das Stadtmuseum St. Pölten erlauben sich, zur Eröffnung der Ausstellung herzlich einzuladen.

 

Freitag 2. Juli bis Sonntag 29. August 2021

Stadtmuseum St. Pölten

DOK Niederösterreich

Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10 – 17 Uhr, Eintritt frei.

 

Jahresausstellung 2020 „ORANGE“ Mödlinger Künstlerbund

Do, 5. bis So, 15. November in der Kunststation Mödling – coronabedingt leider ABGESAGT

 

Da wir unsere geplante Jahresausstellung mit dem Thema „ORANGE“ aufgrund der Covid 19 Schutzmaßnahmenverordnung leider nicht eröffnen und stattfinden lassen durften, haben wir uns dazu entschlossen einen neuen Weg zu gehen. Dank der Organisatorinnen Heidi Naumann & Ursula Olbert, die trotz der Tatsache dass es keine Besucher geben wird, alle Werke der teilnehmenden Künstler liebevoll in der Kunststation aufgehängt und platziert haben, war es uns möglich ein Video zu erstellen mit dem wir Sie virtuell durch unsere Ausstellung führen können. Jederzeit und überall!

Video ansehen…

Architektur von Unten

Do, 24. bis So, 27. September 2020 in der Kunststation Mödling

 

„Ich seh, ich seh, was Du nicht siehst!“ Nach diesem Motto hat es sich der „noch“ junge Künstler Christian Beham als frisches Mitglied im Mödlinger Künstlerbund zur Aufgabe gemacht, die Besucher seiner ersten Foto-Ausstellung in der Kunststation in eine Parallelwelt der Architektur zu entführen die zwar allgegenwärtig, aber kaum wahrgenommen, oder einfach übersehen wird.

Mit „Architektur von Unten“ ermöglicht der Künstler einen Einblick in die Welt der Architektur, wie er sie sieht, in die Welt der klaren Linien, Symmetrien und Spiegelungen.

www.origiginal.com

Die Kunststation wurde zur Kraft-Tankstelle

Sa, 17. bis So, 18. Oktober 2020

Der Mödlinger Künstler Otto Husinsky verwandelte am Wochenende 17. bis 18. Oktober 2020 die Kunststation in der Unteren Bachgasse Nr. 5 in eine „Kraft-Tankstelle“.

Acrylbilder und Sinnsprüche in Form von Haikus (Dreizeiler mit 5-7-5 Silben) luden zum Aufspüren der eigenen Kraftquellen ein. Die Ausstellung des Mödlinger Künstlerbundes fand im Rahmen der NÖ Tage des Offenen Ateliers statt. Mehr Infos dazu auf www.wandelgang.at